Dez 102010
 

Gestern fand der Besuch des Landrates Thomas Kubendorff und des Baudezernenten Niederau  an der möglichen Bohrstelle in Nordwalde statt.  Herr Kubendorff drückte seine Solidarität mit den Anwohnern aus. Herr Niederau meinte mit vollem Ernst, dass er nicht sagen könne, ob die Chemikalien, die zum Einsatz kommen könnten, gefährlich sind. Auf die Frage unsererseits, ob er sich nicht informiert habe und beispielsweise den Monitorbericht gesehen habe, entgegnete er, dass er sich solche Polit-Magazine nur noch sehr ungern ansehen würde.

Deshalb können wir es gut verstehen, dass der Kreis Steinfurt nun einen unabhängigen Gutachter eingefordert hat.

Hier ein Beitrag, den wir heute auf RST mitgeschnitten haben.

Erdgasbohrungen im Kreis ST 10.12.10

Kommentare sind derzeit nicht möglich.