Dez 172010
 

Bei uns melden sich immer mehr Leute aus Niedersachsen, z.B. aus Lünne, Bissendorf und heute 3  aus Westoverledingen. Wenn sich 3 Mann aus einem kleinen Ort an einem Tag melden, dachte ich mir, dann gehst du dem mal nach- und bin fündig geworden. Heute ist dort im General Anzeiger eine Nachricht über bereits erfolgte Fracks erschienen. Scheint so,als ob sich nun auch eine Verunsicherung in Niedersachsen breit macht. Hier haben es die Bewohner mit dem französisch-belgischen Konzern GDF Suez und der Wintershall Holding zu tun. Ích sehe mich in meinem Eindruck bestärkt, auch hier trifft die Formel zu, die ich vor 2 Wochen entdeckt habe . 1-2 % Chemikalieneinsatz werden hier noch freimütig zugegeben. In NRW liegen wir zur Zeit noch bei unter 0,1 %. Formel:

 Je mehrDruck (X) auf die Genehmigungsbehörde (Y) ausgeübt wird, desto kleiner die Chemikalienmenge (Z) die beim Fracing notwendig ist,um die Genehmigung (G) nicht zu gefährden

Wir sind gerne bereit uns auch mit Orten Niedersachsen zu „verbrüdern“ und euch mit auf unsere HP mit auf zu nehmen. Zumal unsere Seite zur Zeit über 250 tägliche Besucher hat.

Kommentare sind derzeit nicht möglich.