Jan 142011
 

Laut den Grünen in Niedersachsen gibt es Widersprüche zu den Angaben der Landesregierung. Der Fraktionsvorsitzende Stefan Wenzel :

„Unterlagen aus dem Jahr 2003 zeigen, dass bei mehreren Gasbohrungen in Söhlingen im Landkreis Rothenburg entgegen aktueller Behauptungen des Wirtschaftsministeriums die umstrittene Fracing-Methode angewandt wurde“

 Anfang der Woche wurde bekannt, dass im Gasfeld Söhlingen gesundheitsgefährdende Kohlenwasserstoffe freigesetzt wurden und 2500 Kubikmeter Boden ausgetauscht werden mussten. Noch im November und Dezember hatten das Wirtschaftsministerium und die Betreiberfirma Exxon Mobil behauptet, dass es in Deutschland noch nie einen Unfall mit Grundwasserbelastung beim Fracen gegeben habe.Der Grünen-Politiker kritisierte insbesondere auch die „laxe Genehmigungspraxis“ der Landesregierung, die das umstrittene Bohrverfahren immer noch nach dem nicht öffentlichen bergrechtlichen Verfahren genehmigt.

Die ganze Presseerklärung erfolgt hier!

 Antworten

Sie können diese HTML Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(erforderlich)

(erforderlich)