Jan 222011
 

Nun warnen auch in Großbritannien die ersten Forscher vor den Risiken des Fracking. Auch dort will man großflächig Erdgas aus unkonventionellen Lagerstätten abbauen. Forscher der Tyndall Centre for Climate Change Research an der Universität Manchester führen aus, dass die Risiken noch nicht genügend erforscht sind. Die Wissenschaftler fordern, die Förderung unkonventioneller Gasvorkommen zumindest so lange auszusetzen, bis eine großangelegte Studie der US-amerikanischen Umweltbehörde EPA Ende 2012 veröffentlicht wird. Der kompette Artikel ist heute in den Stuttgarter Nachrichten nachzulesen.

Kommentare sind derzeit nicht möglich.