Jan 262011
 

Landes CDU pocht auf Transparenz / „Bergrecht novellieren“

Zitat:

Wenn Gefahren für die Umwelt, das Wasser und die Landwirtschaft nicht dauerhaft und zuverlässig ausgeschlossen werden können, sollten wir von dem Vorhaben lassen“, so Schulze Föcking.

Den kompletten Artikel in den „Westfälischen Nachrichten“ finden Sie hier.

Das Radio RST Interview mit Christina Schulze Föcking hören Sie hier.

Wir sagen Danke an Frau Christina Schulze Föcking für den Einsatz und für diese klare und eindeutige Positionierung. Wir hoffen, dass der Landrat des Kreises Steinfurt Herr Thomas Kubendorff dem Beispiel folgen wird.

Weitere Nachrichten

Nordwalde: Der Landwirtschaftliche Ortsverband (LOV) fordert Verzicht auf Probebohrungen. Hier der WN-Artikel.

  2 Antworten zu “CDU Landtagsfraktion einigt sich auf Position”

  1. die stellungnahmen der cdu-landtagsfraktion und auch die des lov klingen gut und sind sehr zu begrüßen.
    sie würden freilich noch besser klingen und von der betroffenen bevölkerung noch freudiger zu begrüßen sein, wenn es nicht bei den bedingungssätzen bliebe, sondern entschiedene kausalsätze an die stelle träten. sprich: WEIL gefahren für die umwelt, das wasser und die landwirtschaft nicht dauerhaft und zuverlässig ausgeschlossen werden können, sollten wir von dem vorhaben lassen.

Kommentare sind derzeit nicht möglich.