Jan 302011
 

Den Vortrag von Jürgen Döschner „Unkonvetnionelles Gas – Risiken durch radioaktive Produktionsrückstande“ vom 26.2.11 finden Sie hier: NORM und Shale-Gas. Da es eine PDF-Version ist, können die Töne leider nicht wiedergegeben werden.

Vielen Dank an Herrn Döschner vom WDR für die Erlaubnis, den Vortrag veröffentlichen zu dürfen.

Durch weitere Recherchen im Internet haben wir noch eine WDR-5-Radiosendung von Jürgen Döschner zu diesem Thema gefunden: „Strahlende Quellen – das radioaktive Geheimnis der Öl- und Gasindustrie“

http://web.chrishucke.de/blog/?p=1943

  2 Antworten zu “Vortrag von Jürgen Döschner als PDF-Datei”

  1. vielen Dank für diese Information.

    Im Landkreis Rotenburg-Wümme wird bereits seit vielen Jahren „gefract“. Der so genannte „Störfall Söhlingen“ brachte es ans Tageslicht! „Störfall“ und „Normalbetrieb“ sind bei dieser Technik nicht zu unterscheiden.
    Seit vielen Jahren lesen wir in unserer Lokalpresse Artikel über Leukämie, Spendenaufrufe für Stammzellen, Berichte von erhöhten Krebsraten in den Dörfern. Dörfer, deren Namen keiner kennt … oder hat schonmal jemand von Hiddingen gehört und Schwitschen? (nein, kein Tippfehler)
    Und jetzt – nach all den Jahren …wissen wir auch warum.

    Vielen Dank für die Wahrheit – auch wenn sie bitter ist

  2. Haben die Gifte erst einmal die Umwelt verpestet, ist es nahezu unmöglich, diese Verbindungen wieder zu beseitigen. „Nach heutigem Wissensstand“, sagt 1984 der Präsident des Umweltbundesamtes, Heinrich Freiherr von Lersner (…) scheidet eine technische Eliminierung aus der Umwelt im nachhinein praktisch aus.“

    Quelle:
    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13508743.html

    Sehr lesenswert!

Kommentare sind derzeit nicht möglich.