Mrz 252011
 

Zitate:

Essen. Überraschende Wende im Streit um die geplanten Erdgas-Probebohrungen in NRW: Die Landesregierung hat die Erkundungsarbeiten vorerst auf Eis gelegt. Erst soll ein Gutachten über das Fracking-Bohrverfahren abgewartet werden.

Mit diesem Moratorium zieht die Landesregierung nach anhaltenden Protesten der Bevölkerung die Notbremse.

Hier der komplette Artikel

Nachtrag: WDR Lokalzeit Münsterland, Reaktionen auf Gas-Entscheidung (mit Bildern aus Nordwalde-Scheddebrock)

  11 Antworten zu “TOP-Nachricht: NRW zieht Notbremse und stoppt Probebohrungen”

  1. Ich kann nur sagen, der stete Tropfen schmiert auch jedes Bohrgestänge 😉
    Danke an alle Mitstreiter, wir werden den Druck weiter hochhalten. Dies kann nur der erste Schritt sein. Ich hoffe, dass diese Nachricht auch in Niedersachsen ankommt.

    BG

    Jürgen Kruse

  2. Gratulation an alle Mutbürger/innen… ein toller Teilerfolg… und weiter so!

  3. Ein Erfolg für all die unzähligen Helferinnen und Helfer, ohne die der Widerstand nicht möglich gewesen wäre.

    DANKE!

    Jetzt gilt es, die Zeit zu Nutzen und den Diskussionsfaden nicht zu verlieren.

  4. Einen herzlichen Glückwunsch an Herrn Elshoff und an alle, die sich ihm angeschlossen haben. Ein wichtiger Erfolgsfaktor war dabei auch diese äußerst professionell gestaltete Homepage.

    Was nun? Ich meine: Wachsam bleiben und sich einsetzen für nachhaltige, erneuerbare Energien!

    Helmut Fehr

    • Ich schließe mich der Meinung an, Herr Fehr! Man darf nicht den Teufel mit dem Beelzebub austreiben, heißt: AKWs abschalten und dafür z.B. Fracking einsetzen. Erneuerbare, nachhaltige Energien sind der langfristige Weg, den wir gehen müssen.

  5. riesigen dank an alle, die sich zeit und mühe nahmen, zu informieren und aktiv zu werden!!

  6. Tolle Nachricht, wir müssen trotzdem auf der Hut sein.

  7. Ein toller erster Erfolg. Vielen Dank für das bisherige beharrliche und professionelle Engagment!

  8. Sehr erfreuliche Nachrichten! Doch wie Herr Exner schon sagt: Auf der Hut bleiben, weitermachen und sich nicht „einlullen lassen“. Aufgeschoben ist nicht aufgehoben :))

  9. Auch von mir Glückwunsch an die BI!! Tolle Arbeit.

    Aber auch: wir dürfen uns dennoch nicht sicher wähnen. Es zeigt sich immer wieder, dass der Frackadel (inklusive Hochpolitik und Behörden) nicht aufgeben will.

  10. Wir können doch von dieser Regierung in Berlin nichts
    anderes erwarten.???
    Es geht zu wie in der DDR die Patei hat immer RECHT.
    An der Spitze Merkel und CO.
    Ich hoffe diese Seilschaften werden bald in die Wüste
    getrieben.Oder sehe ich da ????????

Kommentare sind derzeit nicht möglich.