Mrz 312011
 

Am 7. April 2011 werden an bisher sechs Orten in Nordrhein-Westfalen und Niedersachen Demonstrationen gegen das weltweit umstrittene Fracking-Verfahren veranstaltet. Das Motto ist „Gemeinsam stoppen wir Fracking!“

Die Organisation übernehmen die Interessengemeinschaften vor Ort. Jeder, auch Parteien und Verbände, sind herzlich dazu eingeladen, sich an den Protesten zu beteiligen.

Hier ist das Dokument zusätzlich als PDF- Datei zu finden!

Orte und Termine der Aktion Gemeinsam gegen Fracking

 

Nordwalde

Treffpunkt:         Parkplatz hinterm Heimathaus, Krankenhausweg 17, 48356 Nordwalde
Uhrzeit:             19.00 Uhr
Was?                 Marsch und anschließende Abschlusskundgebung vor dem Rathaus

Lünne
Treffpunkt:         Heimathaus Lünne, Kirchstraße 4, 48480 Lünne
Uhrzeit:             17.30 Uhr
Was?                 Marsch gegen Fracking zum Bohrplatz

Borken
Treffpunkt:         Marktplatz Borken
Uhrzeit:             17.00 Uhr
Was?                 Kundgebung

Hamm
Treffpunkt:         Bahnhofsvorplatz Hamm
Uhrzeit:             17.00 Uhr
Was?                 Aktionstag mit Infostand

Drensteinfurt
Treffpunkt:         Dreingauhalle, Sendenhoerster Strasse 17, 48317 Drensteinfurt
Uhrzeit:             17.30 Uhr
Was?                 Marsch durch die Stadt, Abschlusskundgebung vor der „Alten Post“

Herbern
Treffpunkt:         Ortskern Herbern
Uhrzeit:             17.00 Uhr
Was?                 Infostand und ab 18 Uhr Protestmarsch durch den Ortskern

Weitere Orte sind herzlich eingeladen, sich anzuschließen. Wir werden die Termine dann hier ergänzen.

Related Post

  16 Antworten zu “Aktionstag: Gemeinsam stoppen wir Fracking!”

  1. Vom Aufruf wird im Firefox nur die rechte Hälfte angezeigt.

  2. Könnt ihr die einzelnen Daten hier vielleicht auch mal eintippen? (Unter der Grafik vielleicht?)
    Dann muss ich das zum Einfügen in meinem Tage-wie-diese-Blog und auf der WebSite der Neuenkirchener Grünen nicht mühsam aus der Grafik heraustippeln muss … 😉

    • Ist erledigt.

      Hans-Jörg: Grafik verkleinert
      Ulinne: Daten in Textform angehängt

  3. Ich hätte mal eine Frage.
    Warum findet das ganze zu einer Zeit statt, wo viele Menschen noch am arbeiten sind, Eltern mit ihren Kindern entweder an den Hausaufgabn sitzen oder das Abendessen ansteht? Alleinerziehende Mütter oder Väter, am besten berufstätig haben so absolut keine Chance daran teilzunehmen. Warum nich an einem Wochenende?

    • Hallo Herr Berger, wir haben bewusst diesen Termin gewählt, weil Exxon an diesem Tag die Auftaktveranstaltung zu seinem Runden Tisch startet. Wie BI`s haben dieTeilnahme abgesagt, weil wir der Meinung sind, dass nur Überlegungen angestellt werden sollen, wie man möglichst umweltschonend fracken kann. Ein Verbot ist nicht vorgesehen. Deshalb rufen wir zur gleichen Zeit zu unseren Demos auf. Bei uns in Nordwalde starten wir aber erst um 19.00 Uhr. Sollten weitere Deos geplant werden, schließen wir die Wochenendtage ausschließlich nicht aus!

      • Hallo Herr Elshoff,
        dann das macht einsehbar Sinn zu dem Zeitpunkt etwas zu machen.
        BTW, es gibt ein „umweltschonendes“ Fracking. Das sollten die Herren ExxonRWE.ONetc endlich mal akzeptieren. Was „Rest“risiko bedeutet, hat man grade jeden Abend in der Tagesschau!

        Seien Sie am 7.4 viele, seien Sie laut!

        Mit besten Grüßen
        Berger

        • Erinnern wir uns.

          Das ATOM, es hat zwei Seiten.
          Die SCHMUTZIGE Seite… das ist die Atom-Bombe.
          Die saubere Seite der KernSpaltung… das ist die ENERGIEERZEUGUNG.

          So simpel hat in den 60er Jahren GEKAUFTE WISSENSCHAFT dem Volk erfolgreich Sand in die Augen gestreut.
          Seit Tschernobyl, spätestens aber seit Fukushima steht zweifelsfrei fest, die “saubere Atom-Technologie” ist 1000fach dreckiger(!) als die Atombombe. Fukushima-Reaktoren TÖTEN unsichtbar, langsam und qualvoll, nach unbeschreiblichem Leiden betroffener Menschen. Schlimmer noch, deren Kinder sind über Generationen lebensverkürzenden Krankheiten und Missbildungen ausgesetzt.

          Hat die Bibel doch recht? Dort steht:
          „Der Herr … sucht heim die Missetat der Väter (Atom-Lobby) über die Kinder (des Volkes) ins dritte und vierte Glied.“

          Umweltschonendes Fracking… ist erst recht ein Grund, Fracking überhaupt zu unterlassen, denn nur das UNTERLASSEN von Risikotechnologien schont die Umwelt, unser Grundwasser und unsere Gesundheit zweifelsfrei, nachhaltig und sofort.

          Und das BESTE, es kostet außer MUT zur EINSICHT, gar nichts.
          Gestern: “Umweltschonendes Fracking…” Toll!
          Und HEUTE ist der 1. APRIL…

          Umweltschonendes Fracking… ein (Werbe)GAG von Exxon-PR-Manager Norbert Stahlhut und seiner WissenschaftsFREUNDE am Instituts für Erdöl- und Erdgastechnik, der Technischen Universität Clausthal?

  4. Danke Matthias, ist nun hier:
    http://www.tage-wie-diese.de
    und hier
    http://www.gruene-neuenkirchen.de
    erwähnt, und auch das Video eingebunden.

    Gruß
    Ulrike

  5. Hoffentlich kommen viele zu den Demos! Aber seid sicher: Von Exxon werden auch wieder viele unter uns sein!

  6. Ulrike hat recht, um diese Uhrzeit werden viel nicht teilnehmen können (mich einbezogen). Zwar macht es Sinn, die Demo als Paralellaktion zu veranstalten, aber wenn keiner kommen kann, ist das schon blöd. Vielleicht sollte man sich beim nächsten Mal etwas von Exxons Terminen lösen? Am Ende legen sie die Termine so, dass garantiert keiner mehr protestieren kann (um 8 Uhr morgens o.Ä.) 😉

  7. Ich meinte Claus 🙂

Kommentare sind derzeit nicht möglich.