Mrz 312011
 

Die Ärztin Frau Heike Wentland (BI für sauberes Trinkwasser in Herbern – BIST Herbern) hat darüber berichtet, wie gefährlich das bei der unkonventionellen Gasförderung mitgeförderte Radium-226 für den menschlichen Körper ist.

Zitat:

Fazit: Natürlicherweise sind wir über unsere intakte Haut ausreichend vor Alpha-Strahlung geschützt. Gelangen jedoch Alpha-Strahler über die Aufnahme von stark kontaminiertem Wasser  in unseren Körper, so ist deren  Aggressivität im biologischen Gewebe eine der höchsten unter allen bekannten Radionukliden. Besonders Knochen- Brust- und Leberkrebs sowie Leukämie würden enorm in der Bevölkerung ansteigen.

Hier das ungekürzte Dokument

Vielen Dank an Frau Heike Wentland für die Ausarbeitung.

Kommentare sind derzeit nicht möglich.