Apr 192011
 

In einem Antrag der Bundestagsfraktion BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN an den Deutschen Bundastag wird weitgehende „Transparenz und Kontrolle bei der Förderung von unkonventionellem Erdgas in Deutschland“ gefordert.

In einer Elektronischen Vorabfassung wird gefordert, dass umstrittene „Hydraulic Fracturing“ nicht anzuwenden, bis nicht gesicherte Erkenntnisse über die Risiken und möglichen Folgen dieser Technologie aus den USA vorliegen und Gefährdung für Mensch und Natur ausgeschlossen werden können. Dafür solle die Bundesregierung Sorge tragen.

Weitere weitreichende Forderungen zu Umweltschutz, Transparanz und besonders zum Trinkwasser schutz folgen. Eine Umweltverträglichkeitsprüfung soll ohne Mindestfördervolumen grundsätzlich durchgeführt werden. Eine grundlegende Reform des deutschen Bergrechtes  ist einzuleiten….

Hier das ganze Dokument.

Meiner Meinung nach ein wirklich guter Antrag. Wenn ich einen Wunsch frei hätte….

Kommentare sind derzeit nicht möglich.