Apr 262011
 
Demonstration in Nordwalde - 7. April 2011 - Gemeinsam stoppen wir Fracking
Demonstration in Nordwalde - 7. April 2011 - Gemeinsam stoppen wir Fracking

Demonstration in Nordwalde - 7. April 2011 - Gemeinsam stoppen wir Fracking

ExxonMobil wird am 3. Mai 2011 im Hilton Hotel in Düsseldorf seinen Energy Outlook Report 2030 vorstellen. Vertretern aus Presse, Wirtschaft und Politik möchte ExxonMobil dabei auch unter anderem die unkonventionelle Gasförderung empfehlen.

Das dabei eingesetzte Hydraulic Fracturing Verfahren, bei dem Millionen Liter Wasser, versetzt mit Tonnen, teils hochgiftiger Chemikalien, in den Boden gepresst werden, ist weltweit umstritten. In vielen Staaten gibt es bereits Moratorien oder sogar Verbote. Frankreich wird voraussichtlich im Mai 2011 ebenfalls ein Verbot beschließen.

Im Report finden sich zum Beispiel diese Aussage:

Hydraulic Fracturing involves injecting a solution that is primarily water and sand – mixed with a small amount of chemicals often found in swimming pools, dish detergents and other commons uses.

Hydraulic Fracturing umfaßt das Einspritzen einer Lösung die hauptsächlich Wasser und Sand ist – gemischt mit einem kleinen Anteil von Chemikalien, die auch häufig in Swimming Pools, Geschirrspülmittel und anderen üblichen Dingen  gefunden werden.

Ob William M. Colton, Vice Präsident für Corporate Strategic Planning bei ExxonMobil USA seinen Pool mit Diesel „aromatisiert“, können wir ihn bei der Gelegenheit vielleicht selber fragen.

In Nordrhein-Westfalen hat die Landesregierung alle Anträge mit Bezug auf unkonventionelle Gasförderung auf Eis gelegt. Erst soll eine Studie zeigen, ob die Erdgassuche in Deutschland mit Hilfe von Fracking ohne Gefahr für Mensch und Umwelt überhaupt möglich ist.

ExxonMobil hat angekündigt, das nicht zu akzeptieren. Wir rufen daher alle Menschen auf, gemeinsam mit uns – den Bürgerinitiativen Unkonventionelle Gasförderung – zu demonstrieren.

Datum: Dienstag, 3. Mai 2011 – 16:30 bis 17:30
Ort: Hilton Düsseldorf, Georg-Glock-Str. 20, 40474 Düsseldorf
Veranstalter: IG „Gegen Gasbohren“  / Pascal Meier, Düsseldorf.

Gemeinsam stoppen wir Fracking!

  6 Antworten zu “Demo in Düsseldorf am 3. Mai 2011 – ExxonMobil Energy Outlook 2030”

  1. Ich bin mir jetzt noch nicht sicher, ob Lou Allstadt auch kommen kann, um uns zu unterstützen.

  2. Macht ihr einen Schwachsinn hier. Wartet mal bis euch Putin mal wieder den Gashahn zudreht…

    • … wird gemacht Chef… nicht verzagen, Hector fragen…

    • Wann hat letztmalig die Russische Gasindustrie mit Embargo gedroht? Etwa als die Amis die Atomwaffenabschussstation in Polen errichten wollte?

  3. Das HANDELSBLATT meldet am 19. April 2011 auf Seite 14:

    „DER US-GASINDUSTRIE DROHEN MILLIARDENKLAGEN
    Laut einem US-Kongressbericht werden bei Bohrungen Boden und Trinkwasser massiv vergiftet“

    Verfasser des Handelsblatt-Presseberichts sind:

    Markus Ziener und Astrid Döner
    Washington, New York.

    Wir würden uns freuen, wenn uns jemand den Link zum Kongressbericht zur Verfügung stellt.

Kommentare sind derzeit nicht möglich.