Mai 042011
 

04.05.2011: Pressemitteilung vom NRWMinisterium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr

Zitat:

Das Wirtschaftsministerium hat bereits veranlasst, dass die Bezirksre­gierung Arnsberg zukünftig eine lückenlose und umfassende Information und Zusammenarbeit mit der Landesregierung sicherstellt. Wirtschafts­minister Voigtsberger kündigte ebenfalls an, organisatorische und per­sonelle Konsequenzen bei der Bezirksregierung Arnsberg zu prüfen. Voigtsberger: „Darüber hinaus werden wir dem Landtag sowohl zu den Bohrungen und den Frac-Maßnahmen in den 1990er Jahren als auch zu den neuen Informationen zur Bohrung „Oppenwehe 1″ im Jahr 2008 einen ausführlichen Bericht vorlegen.“

Hier die komplette Pressemitteilung:

http://www.nrw.de/meldungen-der-landesregierung/minister-voigtsberger-lueckenlose-informa-tionen-zu-erdgasbohrungen-10825/

Vielen Dank an Frank Hemelt aus Rheine für die Information.

Hier der Bericht der „Westfälischen Nachrichten“:

http://www.westfaelische-nachrichten.de/aktuelles/nrw/1542275_Minister_raeumt_Info_Panne_ein_Doch_Fracking_genehmigt.html

Kommentare sind derzeit nicht möglich.