Mai 042011
 

Die Neue Osnabrücker Zeitung hat in der heutigen Ausgabe einen Hintergrundtext über ExxonMobil und das Fracking in Niedersachsen veröffentlicht.

Zitat:

Nicht nur, weil Exxon das Gremium selbst ins Leben gerufen hat und finanziert, erscheint eine Absage an das Fracking durch die Experten Ende Mai unwahrscheinlich. Borchardt deutete jüngst eine andere Lösung an: die Empfehlung der Festschreibung einer UVP für jeden Frac im Bundesberggesetz. „Beim Fracking wurden bisher Umweltaspekte nicht so abgeprüft, wie es der Fall sein sollte“, so der Wissenschaftler. Sein Vorschlag findet Unterstützung: „Die Akzeptanz für Fracs würde mit einer positiven UVP steigen“, sagt Behördenleiter Söntgerath. Bürgermeister Hummeldorf drückt es drastischer aus: „Bei jedem Hühnerstall wird eine UVP verlangt, aber beim Fracking nicht.“

Für den kompletten Bericht klicken Sie bitte hier.

Die NOZ hat eine Themenseite über Fracking herausgebracht, welche sich vor allem mit Lünne befasst:

http://www.noz.de/themenseite/fracking

Kommentare sind derzeit nicht möglich.