Aug 072011
 

Christoph Klemp von den Ruhr-Nachrichten berichtet aus den USA.

Gaslobby und Umweltverbände streiten um Fracking:

http://www.ruhrnachrichten.de/nachrichten/region/hierundheute/art1544,1363908

Zitat:

Die US-Gasindustrie investiert Milliarden in Werbung. Doppelseitige Zeitungsanzeigen, Werbespots und eben Malbücher für Kinder sollen die Bevölkerung für den neuen Gasrausch begeistern. Gefahren? Unfälle? Kritik?
„Es gibt keine registrierten Unfälle im Zusammenhang mit Fracking in den USA“, sagt Lee Fuller von der Independent Petroleum Association of America (IPAA). Das stimmt, aber dazu muss man auch wissen: Es gibt keine US-Behörde, die Unfälle registriert.

http://www.ruhrnachrichten.de/lokales/schwerte/Wintershall-will-an-der-Ruhr-nach-Erdgas-suchen;art937,1364453 

http://www.ruhrnachrichten.de/nachrichten/wirtschaft/ueberblick/art318,1365418 

Zitat:

Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) hatte am Wochenende angekündigt eine Studie zu den Auswirkungen des Fracking-Verfahrens in Auftrag zu geben. Vorerst habe dies auf die Testförderung keinen Einfluss, sagte die Sprecherin.

 http://www.ruhrnachrichten.de/nachrichten/region/hierundheute/art1544,1367179 

http://www.westfaelische-nachrichten.de/aktuelles/nrw/1602378_Kritik_von_Bundesamt_an_Gasbohren_ermutigt_Gegner.html 

http://www.topagrar.com/news/Neue-Energie-News-Umstrittene-Gasfoerderung-Gibt-es-Streit-innerhalb-der-Bundesregierung-436294.html 

zoom » Ist die Angst der Brauereien vor den Folgen von Fracking nur Populismus? http://www.schiebener.net/wordpress/?p=13339

Zitat/Ausschnitt:

Dann gehören mit Sicherheit die zahlreich geäußerten Befürchtungen aus der Lebensmittelindustrie angefangen von Gelsenwasser als größter Wasserversorger in Deutschland, den Brauereien  Wartsteiner, Veltins (Meschede), Esselsbräu (Eslohe), Privatbrauerei Iserlohn, etc., etc.. ebenfalls in den Bereich des Populismus.

Videobetrag vom NDR; ExxonMobil setzt Fracking in Sulingen ein: http://www.ndr.de/regional/niedersachsen/emsland/fracking109.html 

http://www.ga-online.de/index.php?id=540&did=47320

Zitat:

GDF Suez ist bereit, ein Gutachten über Fracking in Auftrag zu geben. Damit erfüllt das Unternehmen eine Forderung des Landkreises Leer.

Geothermie-Verband plant Leitfaden zum “hydraulic Fracturing“: http://www.iwr.de/re/iwr/11/08/0204.html 

 http://www.wz-newsline.de/home/politik/nrw/nrw-wehrt-sich-gegen-erdgas-bohrungen-1.729023 

http://www.derwesten.de/nachrichten/im-westen/Amt-fordert-penible-Pruefung-von-Fracking-id4933738.html 

http://www.taz.de/Chemie-Gasfoerdermethode-Fracking/!75708/ 

http://www.scharf-links.de/42.0.html?&tx_ttnews%5Btt_news%5D=17818&tx_ttnews%5BbackPid%5D=56&cHash=95edff3054 

http://www.presseportal.de/pm/7846/2090649/doett-paul-unkonventionelles-erdgas-umweltschutz-hat-oberste-prioritaet 

http://nachhaltig-links.de/index.php/fossile/gas-und-oel/784-drei-fracking-bohrungen-in-niedersachsen-linke-fordert-ruecknahme-der-genehmigung 

Nachrichten aus USA; Von Jörn Krüger: http://www.unkonventionelle-gasfoerderung.de/2011/07/30/usa-epa-will-luftbelastung-beim-fracking-um-bis-zu-95-reduzieren/ 

Zitat:

Unterdessen droht der amerikanischen Umweltbehörde eine massive Kürzung der Mittel. Der republikanische Abgeordnete Mike Rogers drohte an, dass man auf die Behörde sogar ganz verzichten könne. Er sieht amerikanische Unternehmen durch die Regulierung gefährdet.

  Eine Antwort zu “Pressespiegel 31. KW 2011”

  1. Einfach nicht registrieren…

    wär doch ne tolle Methode Vollbeschäftigung zu proklamieren.

    Warum sollte, was beim Fraccing im Land der unbegrenzten Möglichkeiten möglich ist, auf unserem begrenzten Arbeitsmarkt unmöglich sein?

    Einfach nicht hinsehen…
    die Risiken nicht wissen wollen… TOLL!

    Der FDP-Wirtschaftsminister in Niedersachsen übt’s schon,
    und Rösler nimmt’s mit einem lächeln.

    Mehr hierzu unter Facebook

Kommentare sind derzeit nicht möglich.