Okt 092011
 

In Niedersachsen wächst der Widerstand:

http://www.kreiszeitung.de/nachrichten/landkreis-rotenburg/rotenburg/sr-geschaeftsfuehrer-davidmoratorium-nicht-verkehrt-1437589.html

http://www.kreiszeitung.de/nachrichten/landkreis-rotenburg/sottrum/einsatz-moratorium-1437621.html

http://www.weser-kurier.de/Artikel/Region/Landkreis-Rotenburg/457856/Erneut-Demo-gegen-Fracking-geplant.html

Weitere Nachrichten:

http://www.westfaelische-nachrichten.de/lokales/kreis_steinfurt/nordwalde/1713304_Druck_auf_Exxon_waechst_weiter.html

Bezirksregierung Arnsberg; Dialog mit den Bürgerinitiativen, Naturschutzverbänden und der Wasserversorgung: http://www.bezreg-arnsberg.nrw.de/themen/e/erdgas_rechtlicher_rahmen/2011_09_26_dialog/index.php

http://www.aktion-stadtwerke-stuttgart.de/FrackingBadenWuerttemberg.html

Von Jörn Krüger:

http://www.unkonventionelle-gasfoerderung.de/2011/10/03/frankreich-regierung-entzieht-genehmigungen-fuer-schiefergasfoerderung/

http://www.unkonventionelle-gasfoerderung.de/2011/10/06/gdf-suez-chef-haelt-fracking-fuer-unsicher-exploration-am-steinhuder-meer/

http://www.unkonventionelle-gasfoerderung.de/2011/10/07/aerzte-warnen-vor-risiken-durch-gasfoerderung-und-hydraulic-fracturing/

Zitat:

Kontaminierung von Wasser und damit auch von Nahrung, Luftverschmutzung und Lärm sind für Ungeborene, Kinder und Heranwachsende besonders gefährlich. Im Verhältnis zum Körpergewicht nehmen Kinder wesentlich größere Mengen an Schadstoffen auf, wie sie in allen Phasen der Gasförderung von der Einrichtung der Bohrstelle bis zur Förderung auftreten.

Radio-RST-Interview vom 27.9.11 mit dem Geschäftsführer der Stadtwerke Steinfurt, Rolf Echelmeyer: LOKALNEWS

Kommentare sind derzeit nicht möglich.