Jan 062012
 

Die OMV hatte Anfang 2011 angekündigt, im Wiener Becken unkonventionelle Gasvorkommen erschließen zu wollen. Angeblich soll nur neues, „sauberes Fracking“ zum Einsatz kommen. Doch die angekündigten Techniken sehen weder neu noch sauber aus und ähneln alten Konzepten von Halliburton, mit denen sich der weltweite Experte für Fracking einen „grünen“ Anstrich geben möchte.

Näheres dazu unter:

http://www.unkonventionelle-gasfoerderung.de/2012/01/02/clean-fracking-der-omv-in-oesterreich-oder-halliburtons-saure-gurke/

  2 Antworten zu “„Clean Fracking“ – Neues aus Österreich oder alte Konzepte von Halliburton?”

  1. Auch im Weinviertel formieren sich schon BürgerInnen gegen das geplante Fracking http://www.weinviertelstattgasviertel.at

 Antworten

Sie können diese HTML Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(erforderlich)

(erforderlich)