Feb 082012
 

Englischer Konzern 3LegsResources hat Erlaubnis zur Suche nach Schiefergas in der Bodenseeregion erhalten- Vorarlberger SPÖ Landesgeschäftsführer Einwallner befürchtet unkalkulierbare Risiken für die gesamte Bodenseeregion.

Mögliche Schiefergasbohrungen erregen nicht nur im Weinviertel die Gemüter. Auch im Raun Friedrichshafen – Überlingen- Konstanz soll nach Schiefergas gesucht werden. Reinhold Einwallner, Landesgeschäftsführer der SPÖ Vorarlberg, erkennt im geplanten Vorhaben zum Abbau von Schiefergas rund um Friedrichshafen – Konstanz unkalkulierbare Risiken für die gesamte Bodenseeregion. „Das Ökosystem in diesem Gebiet ist höchst sensibel. Vor allem die möglichen Auswirkungen auf das Trinkwasser bedeuten eine Gefährdung für hunderttausende Menschen“, so Einwallner.

Quelle:
Fracking im Bodenseeraum –Auch Gefahr für Vorarlberg? oekonews.at – Erste Tageszeitung für ERNEUERBARE ENERGIE und Nachhaltigkeit – Zeitung Medium Portal Fachblatt Zeitschrift tagesaktuell Erneuerbare Energien rss xml.

Kommentare sind derzeit nicht möglich.