Feb 092012
 

„Der Druck muss in unserer Demokratie von der Basis kommen.“

Auch wenn noch längst nicht klar ist, ob jemals in Welver Bohrungen stattfinden sollen, will die Gemeinde mit ihrer engagierten Ablehnung ein Zeichen setzen: „Es ist wichtig, sich früh damit zu beschäftigen“, zeigt Bauamtsleiter Hückelheim auf, dass eine Gemeinde eventuell Gefahr läuft, im Entscheidungsprozess übergangen zu werden, wenn sie sich nicht frühzeitig zu Wort meldet. Und für Bürgermeister Ingo Teimann ist klar: „Wir sehen hier eine Gefahr für das Trinkwasser, und dessen Schutz muss bei diesem Thema an erster Stelle stehen.“

Daher soll vorraussichtlich schon im Hauptausschuss am kommenden Mittwoch ein entsprechender Eilbeschluss gefasst werden, damit die von der Bezirksregierung eingeforderte Stellungnahme auch fristgerecht eingereicht werden kann.

Quelle:
Fracking Welver Hydraulic Fracturing – Welver – Lokales – Soester Anzeiger.

Kommentare sind derzeit nicht möglich.