Feb 152012
 

Am Samstag haben 30 Bürger aus Bad Rothenfelde die Interessengemeinschaft „Fracking Freies Bad Rothenfelde“ gegen unkonventionelle Gasbohrungen im Umfeld des Gemeindegebietes Bad Rothenfelde gegründet. Als Sprecherinnen der IG wurden Anna Kebschull, Roswitha Eggert und Onat Temme gewählt. Ziel der IG ist es, unkonventionelle Gasförderungen unter Einbeziehung der „Fracking“-Technologie im Umfeld der Südkreisgemeinde zu verhindern. Beim „Fracking“ werden unter anderem Wasser gefährdende Chemikalien eingesetzt, die das Grundwasser nachhaltig schädigen können.„Wir müssen unsere Heilquellen, Trinkwasserreservoirs und Gebäude schützen“, so war die einhellige Meinung der anwesenden Bad Rothenfelder.

Quelle:
Gasbohrung im Südkreis: Bürger wollen Heilquellen schützen – Lokale Nachrichten, Bilder und mehr aus und für Bad Rothenfelde | noz.de.

Kommentare sind derzeit nicht möglich.