Feb 232012
 

Wie rasch diese Technik weltweit zum Einsatz kommt, hängt von mehreren Aspekten ab: erstens von den lokalen Opportunitätskosten für Wasser, zweitens von den Fähigkeiten und der Verlässlichkeit der Betreiber, drittens von den Aufsichtsbehörden, viertens von den Vorteilen zusätzlichen Gases im Vergleich zu denen alternativer Energien einschließlich Sicherheit, und fünftens hängt es davon ab, welche weiter gehenden Kenntnisse wir noch über die Auswirkungen dieser Technik gewinnen.
Schiefergas zeigt den Einfallsreichtum derer, die neue Energiequellen finden müssen. Auch deutet die Entwicklung beim Schiefergas auf die Chance, noch über Jahrzehnte hinweg billiges Erdgas vorrätig zu haben. Doch diese Revolution könnte sich als Pakt mit dem Teufel herausstellen. Mit Umsicht muss darüber entschieden werden, wie – und wie schnell – die Technik eingeführt werden soll: Die Kosten für die Umwelt könnten sich als zu hoch herausstellen.

Quelle:
Kolumne: Gefährliche Schätze | FTD.de.

Kommentare sind derzeit nicht möglich.