Feb 272012
 

Verbrennt das Gas auch schön sauber?

Die Exxon Mobil Production Deutschland GmbH führt in der nächsten Woche an der Erdgasbohrung Cappeln Z4, südlich von Cappeln, Arbeiten zur Optimierung der Förderung durch.Aus technischen Gründen müsse das anfallende Gas dabei über die Fackel geleitet und verbrannt werden, teilte das Unternehmen mit. Während der Arbeiten werde es dadurch an der Fackel zu einer erhöhten Flammenbildung mit hellem und weit sichtbarem Feuerschein kommen. Im näheren Umfeld könne es zu einem erhöhten Geräuschpegel kommen. Je nach Wetterlage sei auch eine leichte Geruchsbelästigung möglich. Der Zeitraum der geplanten Arbeiten beträgt insgesamt etwa fünf Tage und soll Ende der nächsten Woche abgeschlossen sein.Es handelt sich hierbei nicht um eine Frac-Maßnahme, so das Unternehmen. Nach Abschluss der Arbeiten soll die Fördersonde die Produktion wieder aufnehmen. Exxon Mobil Production bittet die im Umfeld wohnenden Anlieger um Verständnis.

Quelle:
Erdgasförderung Cappeln: Exxon Mobil muss an Cappeln Z4 Gas verbrennen – NWZonline.de.

Kommentare sind derzeit nicht möglich.