Mrz 022012
 

1. Schließtdie BNK denn eine Förderung mit Fracking kategorisch aus? Denn nur dann kann es eine Genehmigung geben.

2. Muss die Untere Wasserbehörde  des Kreises keine wasserrechtliche Erlaubnis erteilen? Der Baudezernent im Kreis Steinfurt  glaubt das wohl! Siehe auch hier. http://www.gegen-gasbohren.de/2012/03/02/exxon-erwaegt-klage-erdgas-kreis-pocht-auf-wasserrechtliche-erlaubnis/

So beantragt die BNK Deutschland GmbH jetzt bei der Bezirksregierung die „Erlaubnis zur Aufsuchung von Kohlenwasserstoffen“ und zwar in dem so genannten Feld „Falke South“. In diesem Städte- und gemeinden übergreifenden gebiet befinden sich Bereiche der Gemeinde Lippetal etwa südlich von der Linie Wiltrop-Oestinghausen-Schoneberg. Der Bauausschuss wird in seiner Sitzung am kommenden Montag, 5. März, ab 17 Uhr im Haus Biele über diesen Antrag beraten, denn die Gemeinde ist von der Bezirksregierung aufgefordert worden, eine Stellungnahme abzugeben.

Quelle:
BNK Deutschland stellt Antrag auf „Erlaubnis zur Aufsuchung von Kohlenwasserstoffen“ und zwar in dem Feld „Falke South“ – Lippetal – Lokales – Soester Anzeiger.

Kommentare sind derzeit nicht möglich.