Mrz 022012
 

Der Kur- und Verkehrsverein fordert, dass Gefährdungen durch die Gasförderung ausgeschlossen werden, bevor im Bereich eines Soleheilbades der Einsatz erwogen wird.

Zu den eventuell bevorstehenden Gasbohrungen mit der „Fracking“-Technologie, die das Grundwasser verschmutzen könnte, äußerte er sich im Sinne des KVV: „Wenn ausgerechnet in einem Heilquellenschutzbereich eine Technik durchgeführt werden soll, mit der nicht genügend Erfahrungen vorliegen, sollten wir uns zurückhalten. Grundsätzlich müssen wir das, was den Status der Gemeinde als Soleheilbad gefährdet, ablehnen.“

Quelle:
Kur- und Verkehrsverein Bad Rothenfelde blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück – Lokale Nachrichten, Bilder und mehr aus und für Bad Rothenfelde | noz.de.

Kommentare sind derzeit nicht möglich.