Mrz 302012
 

Die WN berichten heute über unsere neue Kampagne. WEDER HIER NOCH ANDERSWO. Lesenswert.

Wäre der Scheddebrock ein Fußballfeld, könnte sich der Energiekonzern Exxon Mobil schon davonschleichen, bevor er den Platz überhaupt betreten hat. Anders jedenfalls sind die roten Hände nicht zu deuten, die die „Interessengemeinschaft gegen Gasbohren“ IGGG dem Konzern zeigen will. Die Initiatoren hoffen, dass bald möglichst viele dieser dekorativen Symbole aus Metall Gärten in Nordwalde und Umgebung zieren.Mit dieser Kampagne reagiert die IGGG auf Exxons im Januar geänderten Antrag zur Entnahme von Bohrkernen, den das Unternehmen bei der Bezirksregierung in Arnsberg gestellt hat. Anders als der Konzern selbst gehen die Genehmigungsbehörde in Arnsberg und auch der Kreis Steinfurt als Untere Wasserbehörde laut IGGG davon aus, dass hierzu zusätzlich eine wasserrechtliche Erlaubnis erteilt werden muss.

Quelle:
Rote Hände für Exxon : „Interessengemeinschaft gegen Gasbohren“ IGGG startet neue Kampagne – Nordwalde – Westfälische Nachrichten.

Kommentare sind derzeit nicht möglich.