Apr 262012
 

Heiteres (Neben) Beruferaten beim Landesbergamt in Niedersachsen.

Den Älteren ist sicherlich noch die Sendung „Was bin ich?“ ein Begriff. Es war eine Quizsendung, die von 1955  bis 1989 vom Ersten Deutschen Fernsehen bzw. Bayerischen Fernsehen ausgestrahlt wurde.
Wäre Herr Klaus Söntgerath, der Direktor des Landesbergamtes in Niedersachsen in der Sendung als Kandidat erschienen,  hätte er schon ganz am Anfang bei der Frage: „Bin ich selbständig oder angestellt?“ ein Problem bekommen. Aber er wäre wahrscheinlich mit einem  gefüllten „Schweinderl“ nach Hause gegangen, da es niemand geschafft hätte seinen Zusatzjob zu erraten.

Die Situation könnte sich so zugetragen haben können.

  • Welches Schweinderl hätten S‘ denn gern? Antwort Herr S. aus G.: „Ich nehme das gelbe“
  • Sind Sie mit der Herstellung oder Verteilung einer Ware beschäftigt?“ Antwort Herr S. aus G.:  „Diese Frage ist nicht einfach zu beantworten. Eigentlich sollte ich es nicht tun, aber ich tue es doch“
  • „Machen Sie Menschen glücklich oder zufrieden?“Antwort Herr S. aus G.: „Nein, die meisten Menschen mache ich wütend, so ist es mir letztens wieder in Bad Laer ergangen. Nur wenige sind erfreut, wenn ich sie besuche. “ 
  • Steht ihr Hauptberuf in einem Interessenkonflikt zu Ihrem Nebenberuf? Antwort Herr S. aus G.: „Nein, das glaube ich nicht“
  • „Könnte Ihr Nebenberuf von einem Direktor eines Landesbergamtes ausgeführt werden?“,  der gutgläubige Lembke würde sicherlich ahnungslos von sich geben : „Sagen wir nein.“
  • „Gehe ich recht in der Annahme, dass Ihre Firma nicht Bentonit oder Quarzsande verkauft, die auch beim Fracking verwendet werden können? Antwort Herr S. aus G.: „Äh, mmmh, äähhh, jetzt bringen Sie mich in Verlegenheit! Glaube auf unserer Homepage steht, dass wir damit handeln!“ http://www.eiro-rohstoff.de/productd.html
Sie denken jetzt das ist Satire und stimmt nicht! Haben wir erst auch gedacht.
Aber googeln Sie mal. Wir sind auf diese Seite gestoßen: http://www.genios.de/webcgi?START=A50&NO=klaussoentgerath19621004&DBN=MADO&KLK_yasni=MADO&ZG_PORTAL=YASNI&T_TEMPLATE=yasni
Dem kompletten Dossier ist zu entnehmen das Herr Klaus Söntgerath aus Goslar seit 2009 Prokurist bei der Firma Eiro-Rohstoffgesellschaft mbH ist. Geschäftsgebiet: An und Verkauf von Rohstoffen für die Montanindustie. (Unter Montanindustrie versteht man laut Wiki: Montanindustrie (von lat. mons Berg) ist ein Sammelbegriff für die Industriezweige, die sich mit der Gewinnung, Aufbereitung und direkten Weiterverarbeitung von Bodenschätzen befassen,also den Bergbau und die Rohstoff verarbeitende Schwerindustrie (insbesondere die Eisen- und Stahlindustrie).
Frage: Hätten Sie seinen Nebenberuf erraten?
Übrigens hat man auf der HP bereits reagiert und  alle Geschäftsbereiche aufgeführt, mit denen man zu tun hat.
Die Bergbauindustrie ist hier nicht genannt.
Trotzdem finden wir das zumindest sehr seltsam!


 

Kommentare sind derzeit nicht möglich.