Mai 212012
 

Auch in Baden-Württtemberg Widerstand gegen Fracking!

Der Widerstand gegen die Ausbeutung von Erdgasfeldern am Bodensee und im Oberland durch das sogenannte Fracking ist neu entflammt, seit bekannt geworden ist, dass britische Unternehmen Anträge zur weiteren Erkundung von drei großflächigen Konzessionsfeldern gestellt haben. Der Oberbürgermeister von Konstanz, Horst Frank Grüne, sprach sich im Namen seiner Stadt ebenso wie der Grünen-Landtagsabgeordnete Siegfried Lehmann gegen die umstrittene Technik im Bereich der Trinkwasserversorgung aus. „Fracking“, betonte der im September aus dem Amt scheidende Frank, „ist in unserer sensiblen Bodenseelandschaft nicht machbar.“ Einen entsprechenden Beschluss auf Ablehnung der Technik hatte der Konstanzer Gemeinderat bereits Anfang März gefasst.

Quelle:
Erdgas in Baden-Württemberg: Widerstand gegen Erdgaserkundungen neu entflammt – Baden-Württemberg – Stuttgarter Zeitung.

Kommentare sind derzeit nicht möglich.