Mai 302012
 

Hallo Leute, hat jemand Kontakte zu Frackaktivisten in Italien. Es ist möglich, dass die letzten Erdbeben durch Frackingmaßnahmen begünstigt wurden. Zumindest zeigt ein Video eine Frackingbohrstelle in Norditalien.

 

Sie pumpen mit extrem Druck noch extremer giftige Flüssigkeiten tief in die Erde.
Danach löst sich Erdgas aus dem Gestein. Das ganze Gestein wird total aufgesprengt.
Immer wieder gibt es in Folge davon kleinere Erdbeben.
Es ist ebenso ungeklärt, ob es diesen extrem giftigen Chemikalien nicht doch gelingt auf zu steigen in das Grundwasser.
Jetzt steht Italien im Verdacht seine zwei schrecklichen Erdbeben selber ausgelöst zu haben durch dieses Fracking.
Stoppt diesen Wahnsinn jetzt!
Wir haben genug von diesen korrupten Wissenschaftlern, die nichts anderes machen als für Gas und Ölgiganten solchen Wahnsinn aus zu hecken.
Doch schaut selber;

Quelle:
kieselsteine Trickfilmstudios: Stoppt Fracking!!.

Kommentare sind derzeit nicht möglich.