Jun 052012
 

Beim Thema Fracking bleiben die Initiativen am Niederrhein weiter am Ball. In Duisburg-Walsum fand am Wochenende ein Treffen des Klimabündnisses Niederrhein statt, dem sich bisher mehr als 30 Organisationen aus den Kreisen Kleve und Wesel sowie den Städten Duisburg und Krefeld angeschlossen haben. Werner Engelhardt aus Bergkamen informierte die Mitglieder des Klimabündnisses ausführlich über die Umweltgefahren, die durch „Fracking“ ausgelöst werden können.

Quelle:
Emmerich: Klimabündnis spricht sich gegen „Fracking“ aus.

Kommentare sind derzeit nicht möglich.