Jun 202012
 

Die steigenden Preise für Energie rücken auch in Deutschland bisher als uninteressant geltende fossile Vorkommen in den Fokus. In Niedersachsen, wo deutschlandweit das meiste Gas und Öl gefördert werden, wies die Landesregierung im vergangenen Jahr zehn Prozent mehr Flächen für Erkundungen aus – auf Antrag von Energieunternehmen. In NRW wurden weite Teile des Landes für Konzerne reserviert, die dort Schiefergas-Förderung ins Auge gefasst haben

Quelle:
Wird „Fracking“ angesichts steigender Energiepreise lohnend? | WAZ.de.

Kommentare sind derzeit nicht möglich.