Jun 222012
 

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland BUND stellt einen neuen kostenlosen Flyer mit Informationen zu Fracking und unkonventioneller Gasförderung zur Verfügung.

Die rot-grüne Landesregierung hat in ihrem Koalitionsvertrag noch einmal bekräftigt, dass keine Genehmigungen für Erdgas-Probebohrungen und -frackingmaßnahmen zugelassen werden, ehe die nötigen Datengrundlagen zur Bewertung vorhanden sind und zweifelsfrei geklärt ist, dass eine nachteilige Veränderung der Wasserbeschaffenheit nicht zu besorgen ist. Nachdem mittlerweile die ersten Zwischenergebnisse der in Auftrag gegebenen Risikostudie vorgestellt worden sind, läuft nach BUND-Bewertung alles darauf hinaus, dass Erdgas-Fracking in NRW danach nie und nimmer genehmigungsfähig sein kann. In einem aktuellen Flyer, der in Kleinmengen kostenlos bestellt werden kann, haben wie noch einmal die wesentlichen Kritikpunkte zusammengefasst.

Quellen:

Kommentare sind derzeit nicht möglich.