Aug 162012
 

Nanu Herr Minister, Sie bringen ja ganz neue Argumente gegen das Fracking ins Spiel. Von Lärmbelästigungen durch Explosionen unter der Erdoberfläche haben wir noch nicht so viel gehört. Wohl aber von anderen Risiken, z.B. Erdbeben, undichten Bohrungen und extrem hohen Wasserverbrauch. Aber auch die Probleme der normalen Erdgasförderung sind nicht zu verachten,wohin mit dem Lagerstätten/ Frackwasser, undichte Rohre, radioaktive Stoffe die mit der Förderung ans Tageslicht kommen.

Umweltminister Altmaier hat sich zudem skeptisch zur Erdgasförderung in Deutschland durch die umstrittene Fracking-Methode geäußert. „Ich bin nicht grundsätzlich gegen das Fracking, aber ein Verfahren wie dieses lässt sich nicht gegen den Widerstand der Bevölkerung durchsetzen“, sagte er der WAZ-Gruppe. „Bevor das Fracking zum Einsatz kommt, müssen sämtliche Bedenken ausgeräumt sein. Ich denke beispielsweise an den Schutz des Grundwassers und mögliche Lärmbelästigungen durch Explosionen unter der Erdoberfläche. Daher halte ich Fracking in Deutschland in den nächsten fünf Jahren für unrealistisch.“

Quelle:
Presseschau: Altmaier will kostenlose Energieberatung für alle – Diverses – FOCUS Online – Nachrichten.

Kommentare sind derzeit nicht möglich.