Aug 182012
 

Zum gestern veröffentlichten Zehn-Punkte-Plan des Bundesumweltministers Peter Altmaier, erklärt der zuständige Berichterstatter der SPD-Bundestagsfraktion Frank Schwabe:Beim Fracking eiert Schwarz-Gelb jetzt seit zwei Jahren, während die Debatte in den betroffenen Region tobt und die Menschen verunsichert sind. Die Ausführungen des Bundesumweltministers bieten dazu nichts Neues. Schwarz-Gelb bleibt im Schraubschlüssel der Lobbygruppen. Altmaier beruft sich weiter auf ein Schmalspurgutachen, während in Nordrhein-Westfalen parallel ein besseres und aussagekräftigeres Gutachten erarbeitet wird. Kein Wort zu einem Moratorium, das dringend angesagt wäre um die Diskussion in Ruhe führen zu können und die Goldgräberstimmung bei ExxonMobil und anderen zu dämpfen. Auch hier liegen umfangreiche Anträge der Opposition im Parlament.

Quelle:
Fracking-Moratorium wäre die richtige Antwort|SPD Bundestagsfraktion.

Kommentare sind derzeit nicht möglich.