Sep 092012
 

In Amerika steht eine wichtige Entscheidung an. Der Gouverneur Andrew Cuomo will in Kürze entscheiden, ob Fracking in dem Bundesstaat erlaubt wird. Unter den Bürgern der Orte gibt es unterschiedliche Meinungen zum Thema.

Bauer Joe ist bei Sue Rapp untendurch. „Früher habe ich bei dem meine Äpfel gekauft, das ist jetzt vorbei“, schimpft sie, während sie an einem Grundstück in ihrem Heimatort Vestal vorbeifährt. Bei einer Spritztour durch die Kleinstadt im Bundesstaat New York hat die 57 Jahre alte Psychotherapeutin über viele Nachbarn etwas zu erzählen, und Kontrahenten wie der einstige Obstlieferant kommen dabei nicht gut weg. Denn der würde nur allzu gerne sein Grundstück für „Hydraulic Fracturing“ oder „Fracking“ zur Verfügung stellen, die umstrittene Methode zur Förderung von Erdgas und Öl, die hier bald Einzug halten könnte. Sue Rapp hat sich an die Spitze einer Bürgerbewegung in Vestal gesetzt, um das zu verhindern.

Quelle:
Amerika: Der Fracking-Krieg am Gartenzaun – Wirtschaft – FAZ.

Kommentare sind derzeit nicht möglich.