Sep 262012
 

Wir sind uns da nicht so sicher. Uns gegenüber hat Minister Remmel eindeutig erklärt, dass es Probebohrungen geben wird!

Die Suche nach unkonventionellem Erdgas in Stemwede und dem ganzen Kreisgebiet ist vom Tisch, sind sich Hermann Gesenhues (Grüne) aus Stemwede und Klaus Becker vom Kreisvorstand Minden-Lübbecke der Grünen sicher.

Sie begründen das mit den Fracking-Gutachten des NRW-Umweltministers Johannes Remmel sowie des NRW-Wirtschaftsministeriums und des Umweltbundesamtes und erklären: „Es wird keine Erkundungsbohrungen mit Chemikalien geben. Beide Gutachten sagen eindeutig, dass die Risiken und Gefahren von Fracking zurzeit nicht bewertet werden können.“

Quelle:
Grüne im Kreis Minden-Lübbecke interpretieren Gutachten | Mindener Tageblatt – Minden Aktuell.

Kommentare sind derzeit nicht möglich.