Nov 162012
 

Der Protest kommt an!

Der Kreis Nordfriesland wehrt sich gegen Pläne, zwei Kreisgebiete auf Vorkommen von Erdgas und Erdöl zu untersuchen. Nach Angaben von Landrat Dieter Harrsen haben mehrere Firmen – offenbar auch aus Kanada – einen entsprechenden Antrag beim Landesbergamt gestellt.
Sollten bei den seismologischen Untersuchungen Öl oder Gas in nordfriesischer Erde gefunden werden, dann könne das nach der aktuellen Gesetzeslage automatisch zur Erlaubnis führen, diese auch zu fördern, so der Landrat. In diesem Fall fürchtet der Kreis Nordfriesland bei der umstrittenen Fördermethode des Fracking (aus dem Englischen Hydraulic Fracturing) Risse im Untergrund und Chemikalien im Trinkwasser.

Schleswig-Holsteins Umweltminister Robert Habeck ist bekennender Gegner des „Fracking“ und will deswegen das Bergrecht ändern.
Landrat Dieter Hansen will Fracking in Nordfriesland verhindern, und appelliert an die Landesregierung das Thema ganz oben auf die Tagesordnung zu setzen.

Quelle:
.

Kommentare sind derzeit nicht möglich.