Nov 302012
 

Dann wird es in der nächsten Woche ja interessant!

 

„Die Parteien der Landesregierung sind in dieser Frage heillos zerstritten und wollen die Öffentlichkeit an der Nase herum führen“, sagte der Grünen-Politiker am Dienstag in Hannover. Die CDU führe einen „klassischen Eiertanz“ auf, indem sie zwar öffentlich ankündige, für mehr Bürgerbeteiligung und eine obligatorische Umweltverträglichkeitsprüfung bei den Genehmigungsverfahren einzutreten, diese Position aber nicht gegen die FDP und Wirtschaftsminister Bode durchsetzt. „Wir wollen eine namentliche Abstimmung damit die Bürgerinnen und Bürgern klar erkennen können, auf welcher Seite ihre Abgeordneten stehen“, so Wenzel.

Quelle:
Grüne: „Förderung einstellen“ – Langwedel – Lkr. Verden – Lokales – Kreiszeitung.

Kommentare sind derzeit nicht möglich.