Feb 212013
 

In Frankreich soll das Frackingverbot fallen. Statt mit Wasser, will man nun mit Propan fracken! Das soll umweltschonender sein! Übrigens in den 60 er Jahren hat man auch schon per Atombombe versucht zu Fracken. Mein Spruch – der mal wieder wie die Faust auf´s Auge passt – ist wieder 100 %  anwendbar.

„WIE SÜCHTIG MUSS EIN JUNKY ( ERDGASINDUSTRIE) SEIN; UM AN SEINEN STOFF (ERDGAS) ZU KOMMEN.“

Fracking, das per Gesetz vom 13. Juli 2011 für die Erforschung und Förderung von Kohlenwasserstoffen verboten wurde, ist eine alte Technik, die sich heute aufgrund der zunehmend geteilten umweltrechtlichen Erwägungen rasch entwickelt“, sagte ein Mitglied der OPECST in einer Erklärung. Er fügte hinzu, dass es bereits Wege zur Verbesserung der Technik gäbe, wie z.B. ein geringerer Wasserverbrauch und die reduzierte Verwendung von Chemikalien.Zu weiteren Möglichkeiten gehöre der Einsatz von Propan, der in Nordamerika bereits praktiziert wird. Andere alternative Technologien könnten aus Sicht des OPECST-Mitglieds in etwa zehn Jahren zur Anwendung kommen. Die Sachverständigen, die all diese Wege sowie ihre wirtschaftlichen Auswirkungen untersuchen möchten, schlagen vor, dass ihre Studie in einen Zeitplan eingefügt wird, der es ihnen erlauben würde, zur nationalen Debatte über die Energiewende beizutragen. Ein Zwischenbericht wird im kommenden Frühjahr erwartet; der Abschlussbericht ist für Herbst vorgesehen.

Quelle:
Genehmigung einer Machbarkeitsstudie über Alternativen zum Fracking.

Kommentare sind derzeit nicht möglich.