Mrz 102013
 

Nun auch eine Petition für den Landtag in Schleswig-Holstein.

Petitionstext: Ich fordere den Schleswig-Holsteinischen Landtag auf, dafür zu sorgen, dass 1. die Öffentlichkeit unverzüglich und umfassend über jeden Antrag auf Aufsuchung oder Ausbeutung von Kohlenwasserstoffvorkommen informiert wird, 2. Bohrungen zur Ausbeutung von Kohlenwasserstoffvorkommen nicht genehmigt werden, solange der Antragsteller nicht verbindlich auf den Einsatz der Hydraulic Fracturing-Technologie verzichtet (siehe Moratorium in NRW), 3. die betroffenen Kreise – und über das Instrument des Bürgerentscheids auch die betroffenen Bürger – der Ausbeutung von Kohlenwasserstoffvorkommen auf ihrem Gebiet rechtsbeachtlich widersprechen können, wenn nachteilige Auswirkungen des Vorhabens nicht mit Sicherheit auszuschließen sind

Quelle:
Landtag SH –.

Kommentare sind derzeit nicht möglich.