Mai 312013
 

Nun hat, nach der Brauwirtschaft, dem Deutschen Bauernverband, und dem Verband der Mineralwasserhersteller, auch der große Milchindustrieverband e.V. in seinem heutigen Positionspapier eindeutig gegen die Anwendung von „Fracking“ in Deutschland Stellung bezogen.

Gerade die Milchindustrie benötigt einwandfreies Wasser in großen Mengen für ihre Prozesse und Abläufe.

Auch die Babynahrungshersteller wären sehr stark betroffen und müssen auf der Garantie für unverändertes gutes Wasser bestehen, sollten Fracking-Vorhaben weiterhin beabsichtigt sein.

 

 

Kommentare sind derzeit nicht möglich.