Jul 222013
 

Nun soll auch Ungarn für 200 Jahre Erdgasvorräte durch Schiefergas besitzen! Wer es glaubt!

Ein enormes Schiefergas-Vorkommen in Ungarn weckt Hoffnungen und ÄngsteUngarn möchte innerhalb der EU zur Förderung von Erdgas aus Schiefergasgestein durch das umstrittene Fracking noch keine Position einnehmen, sitzt aber auf einem Schatz, der das Land rund 200 Jahre von jeglichem Gasimport unabhängig machen könnte. Die Risiken der Förderung sind dem Umweltminister sehr bewußt, doch wie lange kann der sich gegen die politischen und ökonomischen Begehrlichkeiten durchsetzen und was bedeutet der Fund für die Energiepolitik insgesamt?

Quelle:
Ein enormes Schiefergas-Vorkommen in Ungarn weckt Hoffnungen und Ängste.

Kommentare sind derzeit nicht möglich.