Aug 122013
 

WASSERMANGEL DURCH FRACKING!!!

Fracking wird immer beliebter, denn durch Einpressen von Flüssigkeit können Erdöl und Erdgas aus immer tieferen Gesteinsschichten geholt werden. Doch das Vorgehen ist umstritten – warum, wird nun zum Beispiel in Texas deutlich. Dort sind wegen des durch Fracking ausgelösten neuen Ölbooms mancherorts die Grundwasservorräte aufgebraucht – verdurstendes Vieh und vertrocknende Felder sind ebenso Folgen wie leere Wasserleitungen.Beverly McGuire erzählt gegenüber dem „Guardian“, sie habe schon Sand in der Toilette und Luftblasen aus dem Wasserhahn als Warnzeichen erkannt – aber sie sei dennoch nicht darauf vorbereitet gewesen, dass in ihrer kleinen Stadt Barnhart in Texas überhaupt kein Wasser mehr aus der Leitung kommen würde. Nun ist es so weit, zum ersten Mal seit McGuire vor 35 Jahren in ihr Haus zog, war die Stadt fünf Tage lang ohne Wasserversorgung.

Quelle:
Bedrohlicher Wassermangel durch Fracking in Texas – Vieh verdurstet – Nachrichten – krone.at.

Kommentare sind derzeit nicht möglich.