Feb 032014
 

Energiewende-Demo 2013, Berlin (Foto: Carin Schomann @bohrplatz.org)

Energiewende-Demo 2013, Berlin (Foto: Carin Schomann @bohrplatz.org)

Liebe MitstreiterInnen der Bürgerinitiative gegen Gasbohren e.V.,
>
> der Frontalangriff der neuen Regierung auf die Energiewende erfordert unsere Gegenwehr: Deshalb werden wir am 22. März und am 10. Mai erneut für einen echten Atomausstieg und eine beschleunigte Energiewende mit Tausenden von Menschen auf die Straße gehen.
>
> Das Bündnis um BUND, Campact, Naturfreunde und .ausgestrahlt, das in seiner Mehrheit bereits die Großdemo am 30. November in Berlin auf die Beine gestellt hat, organisiert am 22. März sieben Demos in sieben Landeshauptstädten und am 10. Mai eine Großdemo in Berlin – zu Lande und zu Wasser!
> Nähere Infos unter: www.energiewende-demo.de
>
> Wenn auch Ihr die Nase voll habt von der atom- und kohlefreundlichen Politik der Großen Koalition und den massiven Beschneidungen im Bereich der erneuerbaren Energien, dann wäre es toll, wenn Ihr gemeinsam mit uns für die Demos mobilisieren könntet:
>
> 1. Bitte unterzeichnet den Demo-Aufruf:
> http://energiewende-demo.de/start/aufruf/als-organisation-unterstuetzen/
>
> 2. Formuliert einen eigenen Aufruf, der die Euch wichtigen Aspekte des
> Themas mehr in den Vordergrund stellt (so ist das Konzept bei diesen
> Demos: der gemeinsame Aufruf ist sehr kurz und allgemein – aber
> verschiedene Akteure können gerne eigene Aufrufe formulieren, die dann
> auch auf der Bündnis-Webseite veröffentlicht werden)
>
> 3. Macht Werbung für die Demo über Eure Kommunikationskanäle
>
> 4. Unterstützt Eure Mitglieder/Eure Ortsgruppen dabei, mit anderen energiepolitisch Aktiven aus ihrer Stadt/Region eine gemeinsame Fahrt zum nächsten Demo-Ort zu organisieren
>
> 5. Plant Eure eigene Aktion auf der Demo
>
> 6. Und helft nach Möglichkeit auch bitte mit bei der Finanzierung der Demos (Der Richtwert – nicht Pflichtwert – für bundesweite Organisationen, die mit aufrufen, sind 250 bis 5.000 Euro, je nach Größe und Finanzkraft der Organisation – natürlich nach Selbsteinschätzung)
>
> Ich würde mich freuen, wenn ich bald etwas von Euch höre. Danke!
>
> Carolin
> und das ganze .ausgestrahlt-Team

> Internet: http://www.ausgestrahlt.de
> Twitter: http://twitter.com/ausgestrahlt
> Facebook: http://facebook.com/ausgestrahlt.e.V

 Veröffentlicht von am 3. Februar 2014

Kommentare sind derzeit nicht möglich.