Aug 312014
 
Alexandru Popescu startet den Marsch durch Europa gegen Fracking

Alexandru Popescu startet den Marsch durch Europa gegen Fracking

3150 Kilometer für das Leben:
Antifracking-Marsch von Rumänien nach Brüssel

Alexandru Popescu, Mitstreiter im rumänischen anti-Fracking-Widerstand, der im letzten Winter schon im Hungerstreik unter offenem Himmel war, hat sich heute auf den Weg nach Brüssel gemacht – um für ein frackingfreies Rumänien und Europa zu demonstrieren. Etwa 50 Aktivisten haben sich ihm angeschlossen. Popescu wird die kommenden drei Monate unterwegs sein und unter anderem die Städte Budapest, Wien, Berlin und Paris durchwandern, bis er schließlich in Brüssel ankommt. Am 1. Dezember, dem rumänischen Nationalfeiertag, wird er – vor oder im Europa-Parlament – eine Rede gegen Fracking und gegen Blausäure halten.

Ein weiteres Mitglied der rumänischen Fracking-Gegnerschaft, Gayzer Frackman, wird Popescu 14 Tage, bevor dieser in Brüssel eintreffen wird, treffen, aus Solidarität und um das Signal zu verstärken. Die Mitstreiter in Rumänien hoffen, dass die beiden noch mehr Leute aus ganz Europa inspirieren, sich diesem Marsch auf Brüssel anzuschließen.

Românesc: Epoch Times România
Quelle: Frack Off Romania

Die Marschroute:
https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1455390374739297&set=gm.1518702355012682&type=1&theater

Sandus Facebook-Seite

 Veröffentlicht von am 31. August 2014

Kommentare sind derzeit nicht möglich.