Jul 132015
 

Nun haben es Präsident Schulz und seine Unterstützer mit einer „weichen“ Kompromiss-Formeln hinsichtlich der ISDS-Regelung doch erreicht, dass im EU-Parlament eine Mehrheit für TTIP zu Stande kam, trotz der bereits über 2,3 Millionen Stimmen dagegen aus ganz Europa.

Eine Demo-Teilnahme am 10.10.15 in Berlin, zusammen mit vielen anderen, muss ein starkes Zeichen werden.
Bitte plant alle diesen Termin schon jetzt ein!

Die Schlussabstimmung endete nach unseren Informationen mit 436 zu 241 für TTIP.

Zur Abstimmung des EU-Parlamentes am 8.7.2015 hat MEP Giegold folgende Auswertungen erstellt:

Link: Wie sich die deutschen Parteien verhalten haben, finden Sie hier:
http://www.sven-giegold.de/wp-content/uploads/2015/07/TTIP_ParteienNEU.jpg

Wie die deutschen Europaabgeordneten sich persönlich entschieden haben,
http://www.sven-giegold.de/wp-content/uploads/2015/07/TTIP_MdEPNEU.jpg

Bericht im Deutschlandfunk:

http://www.deutschlandfunk.de/umstrittenes-freihandelsabkommen-eu-parlament-stimmt-fuer.1818.de.html?dram%3Aarticle_id=324847

 Veröffentlicht von am 13. Juli 2015

Kommentare sind derzeit nicht möglich.