Sep 212015
 

Die Initiativen aus Hamm, Herbern, Drensteinfurt und Werne haben gemeinsam einen offenen Brief an den Stadtrat Hamm gerichtet. Sie wenden sich gegen die geplanten Gasbohrungen:
„Angesichts der finanziellen, ökologischen und infrastrukturellen Risiken kann es aus Sicht der Bürgerinitiativen nur eine Entscheidung geben: Gasbohren sofort stoppen“, so die Initiativen.

http://www.wa.de/lokales/herbern/gasbohr-gegener-herbern-werne-drensteinfurt-appellieren-hammer-5536789.html

Am 22.09.15 um 16.00 Uhr tagt der Rat der Stadt Hamm. Eine weitere Entscheidung zu dem Thema Gasbohren steht an:

Die Sitzung ist öffentlich.

TOP 1 Verbleib der Stadtwerke Hamm GmbH in der HammGas GmbH & Co. KG

 

 Veröffentlicht von am 21. September 2015

Kommentare sind derzeit nicht möglich.