Sep 222015
 

 

 

 

Besuch in Lüneburg:

Die Lüneburger AG „Wir gegen Fracking“ hatte eingeladen und sie kamen alle: die regionalen Abgeordneten des Bundestages erschienen zum Pressegespräch und nahmen den Brief der BI´s in Empfang. In einer spannenden, etwa einstündigen Diskussion wurden die Positionen allerdings schnell deutlich. Hiltrud Lotze (SPD) zieht sich auf den Parlamentsvorbehalt zurück. Eckard Pols (CDU) hält Fracking „für entbehrlich. Es wird keinen Beitrag zur Energiesicherheit leisten.“ Aber man dürfe ja nicht technikfeindlich sein – das kennen wir. Die Grüne Julia Verlinden und der Vertreter der Linken Herbert Behrens waren dagegen sehr klar: es muss ein Fracking-Verbot her. Alles andere taugt nicht.

 

mehr Informationen zum Besuch:

http://www.landeszeitung.de/blog/aktuelles/264631-fracking-will-eigentlich-keiner

 

 Veröffentlicht von am 22. September 2015

Kommentare sind derzeit nicht möglich.