Mai 292016
 

Liebe Freundinnen und Freunde,

vielen Dank für Eure Unterstützung am Aktionstag und bei der
Menschenkette am vergangenen Sonntag. Wir haben es geschafft, mit rund 300 Personen eine Menschenkette über ca. 500 Meter zu bilden. Mit dieser Aktion ist es uns gelungen, auch die Zufahrt zum Bohrturm für wenige Minuten zu blockieren.

https://www.youtube.com/watch?v=8BOV9zBZVl0

Dieser erfolgreiche Tag war nur möglich Dank der Unterstützung
zahlreicher Helferinnen und Helfer und Dank der Anwohner vor Ort in Nordick, die uns die entsprechenden Flächen bereit gestellt hatten. Auf der Bühne hatten die RednerInnen deutlich gemacht, dass es an diesem Tag nicht nur gegen Gasbohren ging, sondern dass hier auch ein Zeichen für die Energiewende und den Ausbau erneuerbare Energien gesetzt werden sollte.

©Ansgar Wolbring

©Ansgar Wolbring

Die ist mit dem Demonstrationszug und der anschließenden Menschenkette am Bohrturm eindrucksvoll gelungen – wie die Bilder im Anhang deutlich machen.Doch dieser Sonntag soll nur einen Anfang markieren. Der Widerstand gegen Gasbohren wird weitergehen, bis SPD, CDU und CSU endlich diese unsinnige Form von Erdgasbergbau verbieten. Wir können es nicht zulassen, dass nun bereits der nächste Bohrturm aufgebaut wird, nur weil die Abgeordneten in den Parlamenten sich weigern, verantwortlich zu handeln.

©Ansgar Wolbring

©Ansgar Wolbring

Deswegen laden wir alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ein zu unserem nächsten Termin:

Dienstag, 07.06.2016, ab 19 Uhr
„Bürgerfragestunde Gasbohren“
Thema: Bohrplatz von HammGas bei Lohauserholz
Schützenverein Wiescherhöfen-Lohauserholz 1838 e.V
Martinstraße, 59067 Hamm

Wir werden Gasbohren stoppen – gemeinsam!

Gruß

Jürgen Blümer

http://www.energiewende-jetzt.org/

 Veröffentlicht von am 29. Mai 2016

Kommentare sind derzeit nicht möglich.