Nov 282016
 

BBU-PressemitteilungBBU_Aktionslogo_198x198px[1]
25.11.2016

BBU-Vorstandsmitglied referiert auf Anti-Fracking-Veranstaltung am 3. Dezember 2016 in Herne

(Bonn, Herne, 25.11.2016) Der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) weist auf eine öffentliche Veranstaltung zum Themenkomplex „Fracking / Gasbohren“ am 3. Dezember 2016 in Herne hin. Als Referent ist auch BBU-Vorstandsmitglied Oliver Kalusch eingeladen.

89133ecf9c

Veranstalter ist die Bundestagesfraktion DIE LINKE unter Mitwirkung der Fraktion DIE LINKE. im Rat der Stadt Herne. Die Veranstaltung findet im Volkshaus Röhlinghausen, Am alten Hof 28, 44651 Herne, statt. Sie beginnt um 11 Uhr und dauert bis 17.30 Uhr.

Der BBU befasst sich seit langem mit den Themen Fracking und Gasbohren. Oliver Kalusch vom Geschäftsführenden Vorstand des BBU informiert bei der Veranstaltung über die Haltung der NRW-Landesregierung zum Gasbohren. Er geht u. a. auf das Pro-Fracking-Recht der Bundesregierung, auf den Landes-Entwicklungs-Plan NRW (LEP NRW) und auf die Umsetzung von NRW-Rechtsvorschriften ein.

Das vollständige Veranstaltungsprogramm sowie ein online-Anmeldeformular findet man hier.

Telefonische Informationen sind unter 030-22751170 erhältlich.

Informationen des BBU zum Thema Fracking findet man unter http://bbu-online.de

Informationen über den BBU und seine Aktivitäten gibt es im Internet unter
http://bbu-online.de, telefonisch unter 0228-214032. Die Facebook-Adresse
lautet www.facebook.com/BBU72. Postanschrift: BBU, Prinz-Albert-Str. 55, 53113 Bonn.

Kommentare sind derzeit nicht möglich.