Opposition fordert Stopp von Gasbohrungen

Hannover – Die Suche nach Erdgasvorkommen in Niedersachsen stößt immer mehr auf Kritik. Die Landtags-Opposition forderte am Montag einhellig, die Tiefbohrungen zu stoppen. Unter anderem hatte der Energiekonzern Exxon bei Damme nach Gas gebohrt. Mit der sogenannten Fracing-Methode würden hochgiftige Chemikalien in den Boden eingebracht, erklärte die SPD-Umweltexpertin Sigrid Rakow (Edewecht). „Ein sofortiger Stopp solcher Bohrungen ist notwendig.“ Grünen-Fraktionschef Stefan Wenzel forderte eine Korrektur der Genehmigungsverfahren. Die Linken sprachen von einem „fragwürdigen Eingriff“ in den Untergrund.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beiträge ähnlichen Inhalts