Keine Probebohrungen in Wasserschutzgebieten

Am 27.12 gibt der OOWV folgende wichtige Erklärung ab. Erstmals hat sich  ein Trinkwasserversorger öffentlich gegen Probebohrungen in Wasserschutzgebieten ausgesprochen: Hier der Presseartikel aus der Delmenhorster Kreiszeitung:

Der Oldenburgisch-Ostfriesische Wasserverband (OOWV) lehnt Probebohrungen zur Erschließung unkonventioneller Gasvorkommen in seinen Trinkwasser-Gewinnungsgebieten ab. Dies erklärten Geschäftsführer Peter Kaufmann und der Leiter der Abteilung Gewässerbewirtschaftung, Egon Harms, jetzt in einem Gespräch mit Vertretern der Exxon-Mobil-Production Deutschland. Bei dem Termin in der OOWV-Zentrale wurde vereinbart, auch künftig den Dialog zu suchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Related Posts